Logo Klinikmanagement Akademie

Weiterbildung für Mediziner: Warum Microlearning gerade jetzt und zukünftig Sinn macht!

Das Problem mit der Zeit

Deut­sche Ärz­te haben ca 7–10 Minu­ten Zeit für ihre Pati­en­ten. Zeit­man­gel ist ein zen­tra­les Pro­blem im deut­schen Gesund­heits­we­sen, egal ob im Kran­ken­haus oder in der Pra­xis. Um eine Krank­heit erfolg­reich behan­deln zu kön­nen, ist es not­wen­dig, den Grund dafür zu ken­nen. Und oft­mals brau­chen Samm­lung und Inter­pre­ta­ti­on not­wen­di­ger Infor­ma­tio­nen Zeit.

Des Wei­te­ren ist die stän­di­ge Fort- und Wei­ter­bil­dung für Medi­zi­ner ele­men­tar. Sie dient dem Erhalt und der kon­ti­nu­ier­li­chen Wei­ter­ent­wick­lung der beruf­li­chen Kom­pe­tenz. Zugleich soll so eine hoch­wer­ti­ge Pati­en­ten­ver­sor­gung und Siche­rung der Qua­li­tät ärzt­li­cher Berufs­aus­übung gewähr­leis­tet wer­den. Lebens­lan­ges Ler­nen und die Not­wen­dig­keit sich kon­ti­nu­ier­lich wei­ter­zu­bil­den sind in der moder­nen Medi­zin fest ver­an­kert. Aber Wei­ter­bil­dung soll bes­ten­falls so gesche­hen, dass es gehirn­ge­recht pas­siert und effi­zi­en­tes Ler­nen statt­fin­det. Denn auch der Bereich Wei­ter­bil­dung benö­tigt Zeit. Des­halb lau­tet die gol­de­ne Regel: Short, smart, simple.

Zeit für Microlearning

Micro­lear­ning passt zu unse­rer schnell­le­bi­gen Welt im kon­ti­nu­ier­li­chen Wan­del. Einer­seits, weil Micro­con­tents klei­ne Lern­ein­hei­ten sind, die täg­lich, also mal eben zwi­schen­durch Ant­wor­ten lie­fern. Sie ermög­li­chen neu­es Wis­sen zu erwer­ben und Kom­pe­ten­zen aus­zu­bau­en. Ande­rer­seits kön­nen die­se klei­nen Ein­hei­ten auch in Kom­bi­na­ti­on mit ande­ren Lern­for­men wie Online- und Prä­senz­se­mi­na­ren pas­send zu den Bedürf­nis­sen der Lerner:innen zu län­ge­ren Lern­rei­sen gestal­tet werden.

Die­se Lern­rei­sen ermög­li­chen fort­lau­fen­den effi­zi­en­ten Wis­sens-und Kom­pe­tenz­auf­bau zu einem The­ma. Wie bei einem gro­ßen Wür­fel, der aus vie­len klei­nen Wür­feln besteht, kann ich die klei­nen Wür­fel pas­send immer neu zusam­men­stel­len. Aus der Gehirn­for­schung her­aus gespro­chen ler­nen Men­schen am bes­ten über einen län­ge­ren Zeit­raum hin­weg, wenn sie Wis­sen immer wie­der her­vor­ho­len (retrie­val) und anwen­den, anstatt nur ein­mal im Jahr ein Semi­nar zu besuchen.

Best-Practice

Die Kli­nik­ma­nage­ment Aka­de­mie setzt Micro­lear­ning im Rah­men eines Online-Kur­ses für Kli­nik­ärz­te ein. In struk­tu­rier­ten Lern­rei­se wer­den Lern­ein­hei­ten von maxi­mal 15 Minu­ten so plat­ziert, dass sie in jede Pau­se oder Bereit­schafts­dienst ein­ge­scho­ben wer­den kön­nen und somit die not­wen­di­ge Fle­xi­bi­li­tät ermög­li­chen. Mehr dazu erfah­ren Sie auch in fol­gen­dem Erklär­vi­deo zu Microlearnings.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.